Mittwoch, 31. Dezember 2014

Auf die letzten Meter

Auf den letzten Drücker wollte ich mein Twist Knot noch fertig bekommen.
Ich konnte es zusammen nähen,
aber fertig ist es noch nicht.
 

Samstag, 27. Dezember 2014

Klara!

So, der vorweihnachtliche Stress ist vorbei.
Ein wenig hatte ich das ja gehofft,
kaum ist der zweite Feiertag rum,
kehrt entspannte Ruhe ein
(und ich kämpfe mit einer Erkältung).
 
Nun habe ich auch mal wieder Zeit ein paar Sachen zu zeigen.
Die Große hat dieses Jahr nichts selbst genähtes bekommen,
blieb leider auf der Strecke oder
aber die Wünsche konnte ich nicht selbst nähen
(Traktor, Gitarre, Großes Plüschtier)
 
Das Kleine Kind hat eine Puppe bekommen,
mit knapp 30 cm ist diese
mehr als ein Kopf kleiner als die Puppe der großen Schwester,
wie im wahren Leben ;-)
 

Freitag, 26. Dezember 2014

Schlafi

Hallo Ihr Lieben,
 
wir haben die Feiertage gut hinter uns gebracht,
vielleicht nicht ganz ruhig, aber doch irgendwie schön.
 
Einen Tag vor Heiligabend ist für das Kleine Kind noch ein Schlafi entstanden.
So langsam müssen wir ja zu den Zweiteiligen übergehen,
damit Sie auch in der Nacht bald von alleine aufs Töpfchen gehen kann
und wir die Windeln bald ganz los sind.
 
 
Eigentlich sollte Sie den Schlafi noch unterm Weihnachtsbaum finden,
aber es gab ein kleines Geschenke-Ungleichgewicht,
Ihr wisst sicher was ich meine.
Somit gab es den Schlafi einfach so ;-)
wie sonst auch.
 
Der Stoff ist übrigens ein super weicher Jersey von Stenzo.
Normal hätte ich Ihn nicht gekauft,
da das Muster (Bambis) zwar niedlich
aber nicht meins ist.
Als Coupon vom Stoffmarkt musste er aber mit.
 
Einen Schlafi-Schnitt habe ich nicht,
aber eine Luisa-Hose von Schnabelina und ein
Trotzkopf (der Schnitt lag gerade vor mir),
die vordere Teilung einfach rausgenommen und den Halsausschnitt abgerundet,
tun es auch.
 
Liebe Grüße
Anja
 
 
 


Dienstag, 23. Dezember 2014

Frohe Weihnachten!

Tja, wie fange ich nun an?
In den letzten Wochen ist mir die Blogpflege sehr schwer gefallen.
Oft mangelte es an Zeit und auch an Kreativität.
 
Morgen ist Heiligabend und so langsam sollte der Stress ja von uns abfallen.
Ich hoffe doch das der morgige Tag für alle ein ruhiger, schöner Familientag wird.

Ich habe heute versucht alles soweit vorzubereiten und
die liebe Oma bringt ja das Abendessen mit. ;-)
 
Meine letzte Beschäftigung heute,
war dann doch noch die Beendigung eines Weihnachtsgeschenkes.
 

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Kleinigkeit in der Weihnachtszeit

Eine Kleinigkeit,
wirklich schnell genäht aus meinem Nähzimmerchen.
 

Montag, 8. Dezember 2014

buntes Beinkleid

Oh Mann, in letzter Zeit bin ich ja mehr Offline als Online.
Aber an irgendeiner Stelle muss ich abstriche machen.
 
Das nähen ist ja ganz schön kurz gekommen,
habe mich ja ein wenig mit der Häkelnadel angefreundet,
aber letztes Wochenende ist dann doch noch was schnelles für mich entstanden

Mittwoch, 26. November 2014

Spielerei

Also das mit dem Häkeln
wird ich wohl eine Weile verfolgen und probieren.
Irgendwie macht es ja auch süchtig.
Dabei schaffe ich ja nichts nutzbares.
Ich lese im Internet, Danke an Judy, oder
in Büchern.
Ich versuche mich an Luftmaschen und festen Maschen und
möchte unbedingt etwas nützliches häkeln.
 
Da habe ich so eine Häkelanleitung für eine Maus entdeckt.
Gerne möchte ich die meinen Töchtern erstellen,
aber dazu müsste ich im Kreis häkeln,
so eine Art Ball.
 
So ganz habe ich die Anleitungen noch nicht verstanden,
aber ich arbeite daran.
Entstanden ist heute Abend dies hier


 
Ich find es gar nicht so schlecht.
(Hab zwar keine Ahnung was ich da gemacht habe)
Verwenden kann man es auch
 
Naja, wie man es nimmt ;-)
 
LG Anja
 
 


Sonntag, 23. November 2014

Hauptsache kreativ (oder brauchen die Hände auch mal Ruhe?)

Viel hat meine Nähmaschine gerade nicht zu tun,
naja schon aber sie arbeitet so schlecht alleine.
 
Vorweihnachtszeit hat bei mir selten etwas mit Ruhe und Besinnlichkeit zu tun.
Viel Arbeit und viele Feierlichkeiten.
 
Nun möchte ich aber nicht ganz so unkreativ sein und habe mir Garn und Häkelnadel besorgt.
 

 
Ich glaube ich hatte das letzte Mal eine Häkelnadel vor ca. 25 Jahren in der Hand,
ja ich war dort noch ein Mädchen und habe bestimmt mit meiner Oma gehäkelt.
 
Nach der zweiten Reihe lief es schon recht zügig.
Ich habe auch im Netz gelesen, aber komme mit den ganzen Begriffen und Maschen
noch nicht so klar, geschweige denn das ich mir die merke.
 
Was mir aber komisch vorkommt ist, dass mein Häkelobjekt immer größer wird !???
 
Ich wollte eigentlich einen Schal oder einfach nur ein Viereck häkeln,
aber warum wird es jetzt rund?
 
Ich werde da wohl noch ein wenig in der nächsten Zeit lesen und ausprobieren
müssen (über hilfreiche Tipps, Links etc. bin ich natürlich wie immer sehr dankbar)
bis ich tatsächlich ein schönes Objekt für mich oder meine Kinder häkeln kann.
 
LG Anja


Freitag, 14. November 2014

Wortfetzen trifft Schildkröte

Bevor ich meine Post´s schreibe,
gehen mir meist den ganzen Tag schon
Formulierungs-Fetzen durch den Kopf.
 
Ich habe so viele Gedanken,
welche ich in DEN einen Post bringen möchte.
Gedanken aus meinem Alltag,
Gedanken von meiner Näherei
und Gedanken für die Zukunft.
 
Meist hört sich das in meinem Kopf richtig gut an.
So eine richtige Geschichte,
wie bei den ganzen Blogs in denen ich so gerne mitlese.
 
Aber ich war noch nie der AufsatzTyp
Und nun sitze ich hier also vor meinem Rechner
und weiß nicht mehr was ich alles schreiben wollte...
 
Na gut, dann zeige ich halt meine letzten Kreationen
 

Montag, 10. November 2014

Pink und Grau

finde ich seit längerem eine richtig tolle Kombi.
Gut, eigentlich auch erst seit dem ich zwei Mädels habe.
Pink war nie meins, Grau schon eher!
 

Samstag, 8. November 2014

Was für ein Wetter....

...ist das heute wieder.
Den ganzen Tag strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und KALT.
Also wegen mir kann der Winter kalt werden, Hauptsache die Sonne scheint.
 
Da konnten wir heute auch einen ganz entspannten Tag verbringen.
Die Große Tochter wollte zur Oma,
klar Kind darfst Du.
Oma hat sich gefreut, denn die war heute auch alleine.
Und das Große Kind ganz alleine ist immer sehr erholsam.
Sie ist dann so artig und hilfsbereit.
 
Damit hatte ich genug Zeit mich mal in Ruhe mit dem Kleinen Kind zu beschäftigen.
Das passiert ja eh viel zu selten.
Wir waren zusammen einkaufen und spazieren,
Laufrad fahren.
 
Nebenbei hat Mama noch dies hier rausgeholt
 

Kennt das noch wer???

Freitag, 7. November 2014

Probe Twist knot

Vor kurzem hatte ich ja bereits berichtet,
was für schöne Dinge ich für mich nähen möchte.
Das ich mich schwer tue, für mich, zu nähen,
müsste mittlerweile aufgefallen sein.
 
Ich mag es einfach nicht,
mir schöne Stoffe auszuwählen und nach dem nähen passt dann nix perfekt.
Und immer Probeteile nähen ist nun gar nicht meins.
Viel zu viel Aufwand.
 
Heute aber,
nachdem ich mir einen Tag Auszeit vom Job genommen habe,
habe ich ein absolutes Probeteil genäht.
Ich war mir zu 99% sicher das es sonst nur nach hinten losgehen kann.
 

Montag, 3. November 2014

Stoffmarkt, Schnabelinaröckli und Schönes

Am Wochenende war in Potsdam wieder Stoffmarkt.
Ich hatte ja hier bereits geschrieben,
warum ich "unbedingt" dort hin müsste.
Es war ja richtig schönes Wetter und somit
auch richtig schön voll.
 
Meinen angestrebten Stoff habe ich leider nicht bekommen.
Nun habe ich ein UFO mehr in meinem Nähzimmer.
Aber ich gebe nicht auf.
Ein Stoffrest wird mich nun überall hin begleiten,
in der Hoffnung...
 
Fünf weitere Stoffe habe ich aber noch erstehen können.
Alle am Couponstand, da kann ich einfach nicht widerstehen!
Nur lange geschaut habe ich nicht,
da ich meine vierjährige dabei hatte und
ich hatte echt Sorge die geht dort verloren.
 
Also ohne großartigen Stoffmarkt-Bummel sind wir
wieder nach Hause gebummelt.

Ich bin dabei...

 
 
Ich freu mich so!!!
 
 
Vielen Dank an die Organisatoren
 
 
 
LG Anja

Montag, 27. Oktober 2014

Monday Basic

Na das passt ja prima heute
 
Mein Monday Basic aus der Ottobre ist gestern noch fertig geworden.
 

Sonntag, 26. Oktober 2014

Gedanken, mal versucht in Worte zu fassen

Wenn ich mal Zeit finde in den Blogs von anderen Näherinnen zu stöbern,
dann staune ich immer über die schönen Dinge die in kurzer Zeit gezaubert wurden.

 Viele von Euch nehmen jede Woche am MMM oder anderen LinkParty´s teil.
Ich möchte auch gerne Dinge für mich nähen, viel mehr als die paar Kleinigkeiten bisher.
Und ich möchte gerne auch die ganzen tollen Stoffe für mich vernähen,
die bunten Sterne, Punkte, Streifen, Vögel…

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Fahndung!

gesucht wird vierjährige mit zur Zeit ausgeprägtem
Hello Kitty-Splin

Montag, 13. Oktober 2014

Krankheitstag=Freier Tag

Hab ich doch beim gestrigen Post den Posttitel vergessen!
Ist mir eben erst aufgefallen.
Ist wohl dem abrupten Abbruch meines Postschreibens gestern um 23:00 Uhr geschuldet,
sorry.
 
Dem Großen Kind geht es wieder recht gut.
Eine aufregend Nacht und heute ein doch recht ruhiger Tag,
kann Sie übermorgen wieder in die Kita.
 
Und was haben wir heute gemacht?
 

Sonntag, 12. Oktober 2014

nun bin ich auch wieder da!
Drei Wochen Urlaub liegen hinter mir und
eine Woche stehe ich auch schon wieder in Lohn und Brot.
Während meines/ unseres Urlaubs habe ich viel Zeit
in meinem Nähzimmerchen verbringen können.
Einiges hatte ich ja bereits gezeigt.
Einiges nicht.
Leider fehlen immer noch die Fotos davon.
Aber auch die letzten Tage war ich nicht ganz faul,
obwohl so eine Arbeitswoche ja doch wieder wenig Spielraum lässt.
Wo fangen wir den an?
Ich war ja vor ca. vier Wochen mit meiner Tochter auf dem Stoffmarkt in Potsdam.
Dieses Wochenende war in Berlin Stoffmarkt und ich wollte ja eigentlich nicht hingehen,
EIGENTLICH!!!
Aber ich probiere z.Zt. ja mit einigen Schnitten rum und
da könnten so ein paar Stoffe, nicht allzu teuer, doch nicht schaden.
Dieses Mal ist mein Mann und beide Kinder mit.
Ich war auch artig und bin nur zu dem eine Stand,
an welchem es die Coupons gibt.
Mit durften dann 11 Meter Stoff!!!

Samstag, 27. September 2014

Bloggeburtstag!

Heute ist es soweit!
Mein Blog wird 1!
 
Puh, ich hätte im letzten Jahr nicht gedacht,
dass ich das durchhalte.
 
Ich freue mich riesig, wenn ich von Euch Kommentare zu meinen Sachen erhalte.
 
In dem letzten Jahr habe ich durch den Blog
mein Hobby weiter vertiefen könne.
 
Ich war beim Nähcamp im März dabei,
durfte bisher zweimal Probenähen
und habe eine Unterhose für einen kleinen Jungen gewonnen.
Ich habe 8 Follower und doch einige regelmäßige Leser,
welche mir liebe Kommentare hinterlassen.
 
Sicherlich, der ein oder andere erreicht in einem Jahr mehr.
Ich verbringe aber wirklich wenig Zeit mit meinem Blog und
schaffe es auch nicht mehr so oft bei allen anderen mitzulesen oder
zu kommentieren(was sich hoffentlich bald mal wieder ändert ;-))
 
Schade fand ich, dass das Nähcamp in Hamburg nicht stattfand und
schade finde ich auch dass es bei mir in der Nähe keine
Nähgruppe mit lieben Mädels gibt.
(siehe Dresdner Nähblogger)
Ich würde mich gerne regelmäßig mit einigen Treffen und austauschen.
Aber vielleicht ergibt sich dies im nächsten Jahr ;-)
 
Happy Birthday lenchenmalzwei!!!
 
Und falls Ihr Euch gefragt habt,
wieso mein Blog so heisst:
Benannt ist er nach meinen Töchtern:
Helene, 4 Jahre und
Marlene, 2 Jahre.
 
Daraus ergab sich beim nähen meiner Onbag der Name
lenchenmalzwei.
 
Liebe Grüße Anja
 


Freitag, 26. September 2014

Von grauem Wetter und bunter Kleidung

Bisher konnte ich mich über mein Urlaubswetter nicht beschweren.
Wir haben zwar kein Badewetter mehr,
aber es waren bisher wunderschön sonnige Tage.
 
Heute ist eigentlich der erste Tag seit zwei Wochen,
an welchem ich nicht vor die Tür möchte.
Grau Grau Grau und Nieselregen!
 
Wie gut dass ich gerade die neue Weste für meine große Tochter fertig bekommen habe
 

Mittwoch, 24. September 2014

Unterwäsche, auf ein Neues

So mit ein paar Tagen frei,
kann man sich endlich auch mal wieder einigen Nähprojekten hingeben.
Bereits hier hatte ich mein Glück an einer Buxe versucht.
Der Versuch war leider gescheitert.
Die Buxe leierte unheimlich aus und die Kids weigerten sich diese anzuziehen.
 
Bei meiner Suche im Netz bin ich bei dem 
gelandet.
Dort wurde ein Buxen-Schnitt in Größe 92 vorgestellt und kostenlos überlassen.
Wie gut dass mein Kleines Kind gerade diese Größe trägt
 

Dienstag, 23. September 2014

Resteverwertung

Gestern habe ich mir endlich die Zeit genommen und mein Nähzimmer aufgeräumt.
Meinen Stapel mit Flickarbeiten habe ich dann auch mal abgearbeitet.
 
Auch ein paar Reste wurden schon verarbeitet.
 

Sonntag, 21. September 2014

10-Minuten-Leggings

Am Freitag war wieder Stoffmarkt in Potsdam.
Ich habe einige Stoffe mit nach Hause genommen.
Unter anderem einen schönen Regenbogenjersey.
 
Bei diesem bunten Jersey wusste ich gleich,
dass soll eine Leggings werden.
 
Schon länger hatte ich den Schnitt von Mopseltrine hier liegen.
10-Minuten-Leggings
 

 
10-Minuten hab ich tatsächlich nicht gebraucht,
aber das lag wohl eher daran dass ich die Beine
mit einer Zwillingsnadel gesäumt habe und dafür auch zwei Versuche brauchte.
Ich hatte keine Nähanleitung, also habe ich den Bund oben mit Bündchen eingefasst
und einen Gummi mit eingezogen.
 
Hinten sieht man die "eine" Naht.

(beim nächsten Mal muss ich besser auf den Farbverlauf achten)
 
Die Leggings ist wirklich schnell genäht,
da sie nur aus einem Schnittteil besteht.
 
Für meine Tochter werde ich wohl die Beine um ca. 5 cm verlängern
und sollte ich ohne Bündchen nähen, dann müsste ich oben rum auch noch ein wenig
verlängern, 
aber diese Dinge sind ja immer individuell zu ändern.
 
Also definitiv müssen noch einige Leggings für den Winter folgen!
 
LG Anja
 


Samstag, 20. September 2014

Stifterolle

Schon sehr lange auf meiner To-do-liste,
nun endlich einmal ausprobiert und
für unterwegs bestimmt praktisch,
eine Stifterolle:
 
 
genäht aus einem Platzset vom Möbelschweden,
war sie mir doch etwas zu groß geworden.
Nun bekomme ich, in einer extra Tasche noch
kleine Malbücher mit.

 
Ein paar KamSnaps mit angebracht,
bekommt meine vierjährige sie auch gut
zusammengepackt.
Einen Gummi müsste ich für den Anspitzer noch annähen,
mal sehen ob ich das noch hinbekomme.

 
Eher ein kleines Stiftepaket als eine Rolle.

 
Aber immer noch Handtaschen tauglich.
 
LG Anja
 
(sorry für die Fotoqualität!)


Mittwoch, 17. September 2014

Kapuzenkleidchen, ohne Kapuze

In den nächsten zwei Wochen,
ist meine Große Tochter zu drei Geburtstagsfeiern eingeladen.
 
Gerne stimmen wir uns mit den Eltern ab,
was sich die Kinder denn gerne wünschen.
Und gerne biete ich auch etwas genähtes an,
denn ich denke Spielzeug bekommen die Kids doch genug, oder?
 
Eine Mama hat sich für ein Geburtstagskleidchen entschieden.
Mit viel Liebe nun gern genäht:
 
 
Als Schnitt habe ich für die kleine Prinzessin
das Kapuzenkleidchen von Schnabelina verwendet.
 
Die Stoffe musste ich noch schnell besorgen,
da mein Stoffregal die Farbe nicht hergibt.
Soweit ich es gesehen habe sind die Vögel und Punkte von Stenzo.
 
Als Rockabschluss habe ich einen Rollsaum gewählt.
Dieses Mal konnte ich meine Overlock auch super schnell umbauen,
puhhh, davor graut es mir immer.
 
Auch wenn das Kleid Rosa ist,
gefällt es mir sehr gut.
Ich glaube meinen Kids könnte es auch gut gefallen.
 
Ein klein wenig von den Stoffen ist noch übrig,
nun soll noch ein Tuch für meine Große und ein
Pullover-Vorderteil für meine Kleine daraus entstehen,
dann haben alle was davon.
 
Der Alltag ist bei uns immer noch sehr anstrengend,
aber seit gestern haben wir wieder ein zweites Auto
und ich habe jetzt Urlaub.
 
Also kann man sich nun auf all die Kleinigkeiten besinnen,
welche immer liegen geblieben sind
oder man macht einfach was Schönes ;-)
 
LG Anja
 


Donnerstag, 28. August 2014

Nähtag

Heute hatte ich mir ja extra frei genommen
um ganz ganz viel in meinem Nähzimmer zu erledigen.
Leider ist es wie immer,
ich nehme mir zu viel vor. 
 
Eine Kombi für meine Nichte konnte ich fertig stellen.

Mittwoch, 27. August 2014

Wäsche waschen

In den letzten Monaten habe ich des Öfteren etwas über
"selbstgemachtes Waschmittel"
gelesen.
Jetzt werdet Ihr wahrscheinlich denken,
hey einerseits jammert Sie hier immer über Zeitmangel rum
und andererseits will Sie Waschmittel! selbst machen?!
 
Klar, ich nehme mir oft viel zu viel vor,
fange viel zu viel an und
wenn es dann zuuu viel ist,
bekomme ich Panik ;-)
 
Zurück zum Thema:
bei kreativberg findet Ihr z.B. eine Anleitung.
Schaut Euch auch mal ein wenig dort um,
ich finde den Blog sehr interessant,
es ist ein anderes Leben!

Sonntag, 24. August 2014

Dies und Das


Nein wir hatten noch keinen Urlaub!
Und trotzdem ist es eher ruhig hier,
zumindest ist mein Gefühl so.

Das reale Leben überschlägt sich gerade wieder.
Kennt Ihr das?

Zum Ende des Sommers wird es immer etwas anstrengender,
so dass ich mich dann immer auf ruhige Wintermonate freue ;-)
Hat ja auch was für sich.

 Heute möchte ich Euch mal ein Stück in meine Welt mitnehmen,
was hier bei uns gerade so los ist, womit ich mir den Tag so vertreibe
(mal abgesehen von meinem Arbeitsleben):
 

Montag, 11. August 2014

Schmetterlinge für mich

Nachdem ich für meine große Tochter
dieses Shirt genäht hatte,
habe ich mich immer mehr in den "Retro" Stoff verliebt.
Bestellt vor einer ganzen Weile,
wartete er nun auf seinen Schnitt.
 
Ich wollte und wollte den Stoff einfach nicht anschneiden
und es fehlte ja auch noch ein Kombistoff,
denn ein komplettes Shirt aus den Schmetterlingen
wäre mir zu viel.
 
Nun ist der Sommer fast vorbei und ich habe immer noch kein Shirt?
Das geht nicht...
 
 

Samstag, 9. August 2014

Jeansrock für mich

Ich muss an meinem Kleiderschrank arbeiten!
SSV ist klasse,
wenn man die Zeit findet mal in Ruhe shoppen zu gehen.
Ich finde die Zeit nicht und
wenn ich mal die Zeit hätte,
hab ich keine Lust durch die Geschäfte zu ziehen.
 
Letztes Jahr hatte ich mir schon einen Jeansrock gebastelt.
Ich hab Ihn noch nicht gezeigt,
aber mittlerweile mag ich Ihn.
Nun sollte noch einer her.
Ich hatte genaue Vorstellungen.
Er sollte aus einer aussortierten Jeans im
Schnabelina-röckli-style
erscheinen.
Naja, das Ergebnis ist zusätzlich noch ein wenig improvisiert.

Sonntag, 3. August 2014

Noch eine Geldbörse

Hier hatte ich ja schon über meinen Versuch eine Geldbörse zu nähen gepostet.
Seit einer Woche trage ich nun den Wildspitz mit mir rum und habe den Praxistest gemacht.
Also, ich hatte ja den Reißverschluss für das Münzfach etwas zu nah an den Zähnchen eingenäht,
was dazu führte, dass ich Ihn nicht zu oder auf bekam ohne zu fummeln.
Also kurz was abgeschnitten, ZickZack nochmal drüber, reicht.
 
Festgestellt habe ich auch,
dass ich die Reißverschlüsse hätte andersherum einnähen müssen.
Das ist nicht schlimm, aber erleichtert ungemein das öffnen und schließen.
Beim nähen habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht,
aber es macht Sinn, dass dieser Hinweis im e-book steht.
Ansonsten bin ich bis auf die Festigkeit doch zufrieden
und werde demnächst noch einen Versuch starten.
 
Ich hatte ja angemerkt,
dass mir ein paar Hinweise im e-book fehlten,
also wollte ich mal was anderes ausprobieren
 und habe mir das e-book Reini besorgt.
 

Samstag, 2. August 2014

Neuer Versuch-neues Shirt-Liv

Zur Zeit lese ich ja eher weniger in den Blogs.
Das Wetter ist zu schön, meist zumindest,
Arbeit ist stressig und Kinder wollen beschäftigt werden ;-)
 
Daher habe ich auch den Hype um den tollen
Maulwurfsstoff von Stoff und Liebe verpasst.
 
Schade, ein wunderschöner Stoff, aber leider schon ausverkauft und
ich ahne schon die Nachproduktion wird ähnlich schnell weg sein.
 
Hattet Ihr den Stoff auch gesehen und auf Eurer Wunschliste?
 
Dann müssen wir vorerst mal auf andere Dinge zurückgreifen.
 
Wie zum Beispiel wieder einmal ein neues Shirt für mich  nähen.
Eine never ending Storie!
 
Ich probiere und probiere die verschiedensten Schnitte
und kann mich mit keinem so RICHTIG anfreunden.
Nun wurde oft das Shirt Liv von Pattydoo angepriesen.
Also Schnitt gekauft und nach ca. zwei Wochen endlich genäht.
 

Sonntag, 27. Juli 2014

Wildspitz

Eine neue Geldbörse muss für mich her
und eigentlich finde ich dies auch ein schönes Geschenk.
 
Das Schnittmuster Wildspitz habe ich schon einmal genäht.
Fotos habe ich dazu leider nicht,
war vor meiner Bloggerzeit.
Aber ich habe die fertige Geldbörse ca. 1 Jahr im Schubfach liegen gehabt,
da Sie mir zwar gefiel, aber irgendwie "labberig" war.
 
Vor ein paar Wochen habe ich Sie dann doch verschenkt
und die Beschenkte hatte sich riesig gefreut.
 
Dies war der Auslöser, es müssen noch ein paar her.
Nächste Woche wäre wieder eine Gelegenheit zum verschenken.
Also Stoffe gekauft und losgelegt:

Nachgereicht

Unser Geburtstagskleidchen!
 
 

Donnerstag, 24. Juli 2014

HAPPY BIRTHDAY!!!

(schon wieder ;-))
Meine Große Maus!
Jahre wirst Du alt!
Viele Worte kann ich nicht machen,
oft muss ich mir die Tränen verdrücken,
dies wird wohl immer so bei Dir bleiben.

Vor knapp fünf Jahren haben wir die, für uns, schönste Nachricht erhalten.
Endlich hat es geklappt und wir haben ein kleines Baby erwartet.
(so einfach war es für uns ja nicht)
Nach einer völlig unkomplizierten und wundervollen Schwangerschaft,
hast Du Dich sehr schnell auf den Weg gemacht und nach nur knapp drei Stunden
konnten wir Dich im Arm halten.

Das erste Jahr mit Dir habe ich unheimlich genossen.
Ich sehne mich oft zurück,
so entspannt, so schön...
Das zweite, dritte und vierte Jahr ging unheimlich schnell vorbei.
Du hast soviel gelernt
und Du bringst uns so viel bei.
Uns und Deiner kleinen Schwester.

Meine liebste, große Maus
ich hab Dich unheimlich lieb!

Alles Liebe zum Geburtstag!!!




Mittwoch, 23. Juli 2014

Geburtstagsgeschenke

Wieder steht bei uns ein Geburtstag an.
 
Unsere Große Tochter wird 4 Jahre alt.
 
Schwierig war dieses Jahr die Geschenkewahl.
 
Ich finde meine Kinder haben viel Spielzeug,
mit welchem Sie selten spielen.
Meist sind wir im Garten oder anderweitig unterwegs.
So oft hatten wir bisher gar nicht sooo schlechtes Wetter,
das wir uns nur drinnen aufhalten konnten.
Ich schweife ab... ;-)
 
Also was schenkt man einer vierjährigen?
Eine Puppe stand bei Ihr ganz oben auf der Liste.
Also sollte Sie die nun bekommen.
Und was bietet sich da noch an?
Puppenkleidung nähen!!!
 
 

Donnerstag, 17. Juli 2014

Kleinigkeit für´s Nähzimmer

In den letzten Tagen hatte ich ein wenig Zeit.
Zeit welche ich für alle möglichen Dinge hätte verwenden können,
gemacht habe ich nicht sehr viel.
(naja so sollte es ja auch sein, wenn man sich ein wenig auskurieren und erholen soll!)
Aber ganz die Finger still halten geht bei mir nicht.
Und so bin ich irgendwie auf die Idee gekommen meine Garnrollen zu sortieren.
Bisher hatte ich meine Garne in einer Schublade vom Möbelschweden.
 

Montag, 14. Juli 2014

Sternchen mal drei

Mit zwei Töchtern bin ich oftmals beim nähen in der Zwickmühle.
Ich kaufe mir einen Stoff und die Kinder kommen nach und nach an
und wollen etwas aus meinem Stoff genäht haben.
Gut nun kommt es nicht oft vor,
dass ich für mich einkaufe,
ich nähe ja nicht soo viel für mich,
aber das soll sich ja ändern.
 
Vor ein paar Wochen hatte ich mir einen schönen Sternenjersey gekauft.
Nicht zu bunt, aber doch mit Farbe.
Letztendlich ist DAS daraus entstanden:
 
Eine Shelly!

Mittwoch, 9. Juli 2014

Auch uns gibt es noch!

Ja, doch, wir sind auch noch da!
Naja zu zeigen gibt es gerade nicht viel,
da die letzten Tage anders genutzt wurden:
 
 

Mittwoch, 2. Juli 2014

Geburtstag!

Achtung Bilderflut!


HAPPY BIRTHDAY kleine Maus!

Zwei Jahre bist Du nun alt!
Zwei Jahre sind so schnell vergangen.
Gerne würde ich manchmal die Zeit zurück drehen.
Dinge einfach noch intensiver mit Dir erleben,
vieles läuft einfach nebenbei, leider.
 
Mein kleiner Sonnenschein, ICH HAB DICH LIEB!!!

Sonntag, 29. Juni 2014

Geburtstagsgeschenke

In meinem letzten Post erwähnte ich ja schon,
dass meine zwei Mädels jetzt im Juli Geburtstag haben.
Aber bevor das Kleine Kind bei uns den Anfang macht,
ist noch ein junger Mann dran.
Wir sehen Ihn zwar erst am nächsten Wochenende,
aber das Geschenk sollte pünktlich fertig werden.
Jetzt nähe ich ja nicht wirklich viel für Jungs,
da war es schon ein wenig schwierig für mich eine Wahl zu treffen.
Letztendlich entschied ich mich für was einfaches,
ein Raglanshirt:
 

Donnerstag, 26. Juni 2014

Mal nicht genäht...

...habe ich in den letzten Tage,
denn dazu fehlt gerade die Zeit oder
ich bin einfach nur müde.
(irgendwann müssen sich die langen Tage ja mal bemerkbar machen)
 
Aber ganz ohne irgendwas geht es nicht: