Mittwoch, 26. November 2014

Spielerei

Also das mit dem Häkeln
wird ich wohl eine Weile verfolgen und probieren.
Irgendwie macht es ja auch süchtig.
Dabei schaffe ich ja nichts nutzbares.
Ich lese im Internet, Danke an Judy, oder
in Büchern.
Ich versuche mich an Luftmaschen und festen Maschen und
möchte unbedingt etwas nützliches häkeln.
 
Da habe ich so eine Häkelanleitung für eine Maus entdeckt.
Gerne möchte ich die meinen Töchtern erstellen,
aber dazu müsste ich im Kreis häkeln,
so eine Art Ball.
 
So ganz habe ich die Anleitungen noch nicht verstanden,
aber ich arbeite daran.
Entstanden ist heute Abend dies hier


 
Ich find es gar nicht so schlecht.
(Hab zwar keine Ahnung was ich da gemacht habe)
Verwenden kann man es auch
 
Naja, wie man es nimmt ;-)
 
LG Anja
 
 


Sonntag, 23. November 2014

Hauptsache kreativ (oder brauchen die Hände auch mal Ruhe?)

Viel hat meine Nähmaschine gerade nicht zu tun,
naja schon aber sie arbeitet so schlecht alleine.
 
Vorweihnachtszeit hat bei mir selten etwas mit Ruhe und Besinnlichkeit zu tun.
Viel Arbeit und viele Feierlichkeiten.
 
Nun möchte ich aber nicht ganz so unkreativ sein und habe mir Garn und Häkelnadel besorgt.
 

 
Ich glaube ich hatte das letzte Mal eine Häkelnadel vor ca. 25 Jahren in der Hand,
ja ich war dort noch ein Mädchen und habe bestimmt mit meiner Oma gehäkelt.
 
Nach der zweiten Reihe lief es schon recht zügig.
Ich habe auch im Netz gelesen, aber komme mit den ganzen Begriffen und Maschen
noch nicht so klar, geschweige denn das ich mir die merke.
 
Was mir aber komisch vorkommt ist, dass mein Häkelobjekt immer größer wird !???
 
Ich wollte eigentlich einen Schal oder einfach nur ein Viereck häkeln,
aber warum wird es jetzt rund?
 
Ich werde da wohl noch ein wenig in der nächsten Zeit lesen und ausprobieren
müssen (über hilfreiche Tipps, Links etc. bin ich natürlich wie immer sehr dankbar)
bis ich tatsächlich ein schönes Objekt für mich oder meine Kinder häkeln kann.
 
LG Anja


Freitag, 14. November 2014

Wortfetzen trifft Schildkröte

Bevor ich meine Post´s schreibe,
gehen mir meist den ganzen Tag schon
Formulierungs-Fetzen durch den Kopf.
 
Ich habe so viele Gedanken,
welche ich in DEN einen Post bringen möchte.
Gedanken aus meinem Alltag,
Gedanken von meiner Näherei
und Gedanken für die Zukunft.
 
Meist hört sich das in meinem Kopf richtig gut an.
So eine richtige Geschichte,
wie bei den ganzen Blogs in denen ich so gerne mitlese.
 
Aber ich war noch nie der AufsatzTyp
Und nun sitze ich hier also vor meinem Rechner
und weiß nicht mehr was ich alles schreiben wollte...
 
Na gut, dann zeige ich halt meine letzten Kreationen
 

Montag, 10. November 2014

Pink und Grau

finde ich seit längerem eine richtig tolle Kombi.
Gut, eigentlich auch erst seit dem ich zwei Mädels habe.
Pink war nie meins, Grau schon eher!
 

Samstag, 8. November 2014

Was für ein Wetter....

...ist das heute wieder.
Den ganzen Tag strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und KALT.
Also wegen mir kann der Winter kalt werden, Hauptsache die Sonne scheint.
 
Da konnten wir heute auch einen ganz entspannten Tag verbringen.
Die Große Tochter wollte zur Oma,
klar Kind darfst Du.
Oma hat sich gefreut, denn die war heute auch alleine.
Und das Große Kind ganz alleine ist immer sehr erholsam.
Sie ist dann so artig und hilfsbereit.
 
Damit hatte ich genug Zeit mich mal in Ruhe mit dem Kleinen Kind zu beschäftigen.
Das passiert ja eh viel zu selten.
Wir waren zusammen einkaufen und spazieren,
Laufrad fahren.
 
Nebenbei hat Mama noch dies hier rausgeholt
 

Kennt das noch wer???

Freitag, 7. November 2014

Probe Twist knot

Vor kurzem hatte ich ja bereits berichtet,
was für schöne Dinge ich für mich nähen möchte.
Das ich mich schwer tue, für mich, zu nähen,
müsste mittlerweile aufgefallen sein.
 
Ich mag es einfach nicht,
mir schöne Stoffe auszuwählen und nach dem nähen passt dann nix perfekt.
Und immer Probeteile nähen ist nun gar nicht meins.
Viel zu viel Aufwand.
 
Heute aber,
nachdem ich mir einen Tag Auszeit vom Job genommen habe,
habe ich ein absolutes Probeteil genäht.
Ich war mir zu 99% sicher das es sonst nur nach hinten losgehen kann.
 

Montag, 3. November 2014

Stoffmarkt, Schnabelinaröckli und Schönes

Am Wochenende war in Potsdam wieder Stoffmarkt.
Ich hatte ja hier bereits geschrieben,
warum ich "unbedingt" dort hin müsste.
Es war ja richtig schönes Wetter und somit
auch richtig schön voll.
 
Meinen angestrebten Stoff habe ich leider nicht bekommen.
Nun habe ich ein UFO mehr in meinem Nähzimmer.
Aber ich gebe nicht auf.
Ein Stoffrest wird mich nun überall hin begleiten,
in der Hoffnung...
 
Fünf weitere Stoffe habe ich aber noch erstehen können.
Alle am Couponstand, da kann ich einfach nicht widerstehen!
Nur lange geschaut habe ich nicht,
da ich meine vierjährige dabei hatte und
ich hatte echt Sorge die geht dort verloren.
 
Also ohne großartigen Stoffmarkt-Bummel sind wir
wieder nach Hause gebummelt.

Ich bin dabei...

 
 
Ich freu mich so!!!
 
 
Vielen Dank an die Organisatoren
 
 
 
LG Anja