Montag, 16. November 2015

"gefährliche" Hose

Das Große Kind benötigt einige Hosen.
Im Vorrat befindet sich einiges,
aber erst ab 128 und die sind noch zu groß.
Ich Nähe ja gerne einfache Hosen,
Vorderteil, Hinterteil, Bündchen unten und oben fertig.
Für mein Vorschulkind,
welches da wirklich keine großen Ansprüche stellt,
wollte ich aber mal wieder eine richtige Hose nähen.
 
Die Wahl war einfach Schnabelina(s)hose ist bei meinem geringen Zeitbudgt doch schnell genäht.
 
Zwar gibt es auch hier
Reißverschluss, Taschen, Passe und Bund,
aber ich habe ja schon einige genäht.

(Sorry, schlechtes Foto!)
Vorn ein kleines Bild mit Schablone aufgetragen,
leider verklebt es nach dem waschen immer,
keine ideale Lösung also.
Die Tatzen haben sich auch schon gelöst, muss ich noch mal nacharbeiten...
 
Damit keiner dem Kind zu nahe kommt,
lassen wir mal den Tiger ääh Leopard brüllen!


Hier ein Foto der Entstehung aus meinem Chaoszimmer


Ja und die Kleine Schwester wollte mit aufs Foto,
passenderweise trug sie gerade eine ältere Schnabelina(s)Hose.


Material war wieder eine ausrangierte Jeans
und sonstige Reste für Bund und Taschen.
 
Eigentlich müssten noch einige Folgen, aber die Zeit...
na ihr kennt das ja ;-)

LG Anja


Mittwoch, 4. November 2015

Schuhe, Bett und Sonstiges

Die Hausschuhe des Großen Kindes sind nun auch schon wieder ein paar Wochen fertig und werden eifrig getragen. Hier nun noch die Fotos dazu
 
Das nähen ging hier nicht ganz so einfach, meine Maschine hat Stiche ausgelassen und den Unterfaden zu einem Knäuel gemixt.
Woran es lag? keine Ahnung, vielleicht an dem Lila Leder, dies ist etwas fester und steifer als das bisher verarbeitete Leder. Vielleicht auch an der Nadel oder am Garn???

 
Und wie Ihr seht musste ich die Sohlen aus zwei verschiedenen Farben wählen. Bei Größe 32 wird das bestellte A3 Leder dann auch etwas eng.
 
Ich muss hier einfach noch einmal erwähnen, auch wenn es auf dem Blog ziemlich ruhig geworden ist und ich es vielleicht alle zwei Wochen schaffe einen Post zu schreiben, es unter der Woche gar nicht schaffe die Beiträge anderer Blogger zu lesen (meist nur schnell die Überschriften und das kleine Vorschaufoto bei Bloglovin) wird hier doch regelmäßig genäht oder gebastelt.
 
Das letzte Größere Projekt, im Oktober abgeschlossen, war das Kinderbett meiner Kleinen Maus.
Sie hat nun ein "großes" Bett bekommen, ähnlich wie das der Schwester.
Leider hat der Möbelschwede das Design innerhalb von zwei Jahren verändert und die Betten sind etwas anders.

 
Das Babybett wurde umgebaut und ergänzt das Kinderzimmer nun als Lümmel und Lesecouch.
Ich setzte mich meist am Abend drauf um den Kindern etwas vorzulesen, denn es steht genau gegenüber der Betten.
 
 
Selbstgemacht habe ich hier den Umbau, denn die ursprünglich mitgelieferte Leiste für den Umbau ist schon lange weg. Also kurzerhand das Gitter abgesägt und festgeschraubt.
Die Matratzen wurden bezogen, Stoff ist von Stoff und Stil, und ein kleines Kissen passend dazu.
 
Ansonsten hat das Große Kind gerade eine neue Hose und ein Kleid bekommen. Für mich liegt ein Kleid zugeschnitten bereit und für den Mann ein ProbeJerik.
Auch wenn mein Stofflager überquilt, werde ich regelmäßig schwach und habe schon wieder Stoffe für zwei Hosen gekauft. Eine Hose soll für die Große werden, die brauch einfach einige neue im Schrank, und eine soll für die Kleine werden.
Projekte habe ich viele auf meiner Liste...
 
 
 
Liebe Grüße Anja