Mittwoch, 13. Juli 2016

Rock a Billy

Oder so ähnlich.
 
 
Ich bin so stolz auf das Kleid, das ich es doch gleich verbloggen muss.
 
Endlich! Mal wieder!
 
Ursprung hat das Kleid in einer Bestellung bei Butinette,
bei welcher ich Tüll für die Schultüten der Kita Gruppe meiner Großen bestellt habe.
Der gelieferte Tüll entsprach nicht der erwarteten Farbe,
er war einfach zu grell. 
 
Bei 2m davon, fiel mir recht schnell ein Petticoat ein.
Da spielt die Farbe nicht so die Rolle,
im Gegenteil, der kann ruhig knallen ;-)
 
 
Die Anleitung für einen Petticoat findet man recht schnell im Netz.
Ich habe dann einfach den gesamten Tüll in Streifen geschnitten und zusammen genäht.
Danach habe ich alles mit der Overlock gerafft.
Ehrlich ohne, ein Horror.
 
Vor eine Herausforderung stellt mich noch der Saum.
Nach dem messen war ich auf knapp 15m gekommen.
Bei Stoff und Stil gibt es Schrägband auf 25m Rolle,
aber ich hatte dann noch Satinband entdeckt. Auch 25m für 3€.
 
 
Man war ich froh über meinen Bandeinfasser,
auch wenn es nur ein günstiges Modell ist.
 
Der Stoff für das Kleid lag hier schon eine Weile,
Rosalie vom Möbelschweden.
Für das Kleid habe ich den kostenlosen Schnitt von "Schnähwittchen" verwendet.
Ideal für einen Petticoat.
 
 
Ich habe die Grösse 116/122 gewählt, war mir erst unsicher, aber sie passt gut.
Genäht war das Kleid mit Tellerrock recht schnell.
 
 
 
 
 
 
Was soll ich noch schreiben, ich bin verliebt. 
Ins Kind, ins Kleid und in den Petticoat...
 
LG Anja